Energie im Fokus: Energiemesse am 18. Mai

Ein erfolgreicher Klassiker geht auch in diesem Jahr in die Wiederholung: Die Energiemesse findet am 18. Mai im Forum der Stadtwerke Witten statt.

Das Thema Elektromobilität steht bei der 15. Energiemesse der Stadtwerke erneut im Vordergrund. „Besucher können sich sowohl über Elektrofahrräder als auch über Elektroautos informieren“, so Peter Roß, Energieberater der Stadtwerke Witten. „Bei den E-Autos konnten wir unser Ausstellungsspektrum noch erweitern: Zugesagt haben die Hersteller Re­nault, Nissan, VW und Tesla, die jeweils ihre Modelle präsentieren.“ Ein Anbieter von E-Bikes steht ebenfalls auf der Ausstellerliste.

Informieren können sich die Besucher natürlich auch über die Angebote der Stadtwerke Witten zur E-Mobilität. Da ist auf der einen Seite das Netz an öffentlichen Ladepunkten, das von den Stadtwerken gerade fleißig ausgebaut wird. „Getankt“ wird hier 100 % Ökostrom. „Damit schaffen wir sukzessiv eine optimale Infrastruktur, was die Entscheidung für den elektromobilen Antrieb zusätzlich erleichtert“, so Roß. Auf der anderen Seite bieten die Stadtwerke – die natürlich auch im eigenen Fuhrpark längst elektromobil unterwegs sind – Ladeeinrichtungen für Gewerbetreibende und Privatleute an. Darüber hinaus gibt es mit „Stadtwerke mobil“ einen eigenen Tarif, bei dem Besitzer eines Elektroautos zwischen 22 und 6 Uhr fast sieben Cent günstiger tanken können als im allgemeinen Tarif.

Intelligenter Verbrauch

Weitere Themen der Energiemesse sind ökologisches Wohnen, nachhaltiges
Sanieren, die Erneuerung des Heizkessels, Warmwasseraufbereitung, Kraft-Wärme-Kopplung oder aktuelle Entwicklungen im Bereich Smart Meter. „Unsere Kunden sind zunehmend für das Thema Energieeffizienz sensibilisiert“, berichtet Roß. „Die zentrale Frage lautet dabei: Wie kann ich in meinem Haushalt sparsam mit Energie umgehen, um Verbrauch und Kosten zu verringern, und welche Möglichkeiten kann ich dafür nutzen?“ Bei der Energiemesse können die Besucher ihre speziellen Fragen direkt an die Experten richten und im Gespräch individuelle Lösungsvorschläge erörtern. Dabei muss es nicht nur bei der Theorie bleiben, denn die Stadtwerke haben viele konkrete Angebote im Gepäck.

Doppelt sparen

Außerdem wird das aktuelle Förderprogramm der Stadtwerke für das Jahr 2019 vorgestellt: mit vielen attraktiven Zuschüssen rund um die Energieeffizienz. Dabei sind zum Beispiel Zuschüsse für eine Heizungsumstellung auf ein moderneres Gerät, für Wärmepumpen, Mini-Blockheizkraftwerke (BHKW), Solarthermieanlagen oder Haushaltsgeräte wie Erdgastrockner und Erdgasherd.
Neben verschiedenen Herstellern werden das örtliche SHK-Handwerk und weitere lokale Betriebe vertreten sein. Stadtwerke-Energieberater Peter Roß und seine Kollegen stehen natürlich ebenfalls für Fragen zur Verfügung.   


WANN & WO?

18. Mai 2019

10 bis 15 Uhr

Forum der Stadtwerke Witten, Westfalenstr. 18-20

Mehr Infos unter: stadtwerke-witten.de