Nachhaltig mobil sein

Die Stadtwerke Witten setzen gezielt auf umweltschonende Elektromobilität – vom Ausbau der Ladeinfrastruktur bis hin zum hauseigenen elektrischen Fuhrpark.

Elektromobilität ist der Antrieb der Zukunft und die Stadtwerke Witten fahren mit gutem Beispiel voran: Im schicken Stadtwerke-Design und natürlich mit Ökostrom unter der Motorhaube ist der Hyundai Kona bereits seit Ende Mai auf Wittens Straßen für die Stadtwerke unterwegs. Wer selbst ein Elektro­auto fährt, kann sich jetzt über zwei weitere Lademöglichkeiten in der Stadt freuen: Die erste befindet sich am Backhaus an der Dortmunder Straße. Dort steht eine neue Ladesäule, an der zwei Fahrzeuge andocken können.

Übrigens, auch für E-Biker und ihr Zweirad gibt es hier eine Lademöglichkeit. Zwei Wallboxen für Stromer wurden außerdem an der Backhaus-Filiale in Witten-Heven installiert. Also in der nächsten Mittagspause im Backhaus einfach nachladen. Wer nicht weiß, wo sich die nächste Lademöglichkeit befindet, kann sich bald per Smartphone einen Überblick verschaffen: Voraussichtlich vom ­1. Oktober an steht die Stadtwerke-Lade-App zum Downloaden bereit.

Als Stadt­werke-Kunde können Sie sich damit die nächste freie Lademöglichkeit anzeigen lassen, Ihr Fahrzeug dort aufladen und ganz einfach mobil bezahlen. Mehr ­Infos zur App gibt es in der nächsten meine Stadtwerke-Ausgabe.